Der ADFC Iserlohn empfiehlt: "Treffe anne Ruhr!"

Sie ist genau am Zusammenfluss von Baarbach und Ruhr und mitten auf dem Ruhrtalradweg und dem beliebten Ruhr-Lenne-Achter gelegen, die ultimative Rast- und Servicestation für Wanderer, Dog-Walker und Radfahrer: Die "Treffe anne Ruhr". Was läuft da?

ADFC 21
Ein toller Service am Ruhr-Lenne-Achter: Treffe anne Ruhr! © B. Schomm

Ob man nun auf dem Ruhrtalradweg von der Quelle zur Mündung unterwegs ist oder in Gegenrichtung, ob man zu Fuß durch die Ruhrauen stapft oder ob man mit dem Hund dort Gassi geht - egal - man kommt dran vorbei. An der mit viel Sorgfalt, Liebe und Mühe sowie einem glasklaren nachhaltigen Konzept eingerichteten Rast- und Servicestation "Treffe anne Ruhr".

Wir vom ADFC Iserlohn haben uns dieses interessante Projekt nun mal näher angeschaut und meinen, dass die Initiatoren und Betreiber Timo Reineke und Timo Buhrmester hier ein klasse Ding auf die Beine gestellt haben.

"Ja klar, gibt's bei uns was für den kleinen Hunger und den großen Durst, für den Hund und gegen eine Panne. Wir sind auf alles vorbereitet. Und es kommt uns vor allem darauf an, nur regionale Top-Produkte im Angebot zu haben, die wir direkt von heimischen Firmen beziehen," erklärt "Man of Word"- Timo Reineke, der im wesentlichen für Vertrieb und Marketing der "Treffe" zuständig ist, "und wir achten auch besonders auf die Nachhaltigkeit und unser soziales Engagement. Darüber hinaus macht uns dieser "Wagen", den wir übrigens eigenhändig hergerichtet haben, auch noch richtig Spaß!"

Das die beiden Timos mit großen Herzen, mit voller Überzeugung und auch mit dem Blick für's Wesentliche und für Kleinigkeiten in ihrer "Treffe anne Ruhr" zu Gange sind, haben wir vom ADFC Iserlohn bei unserem ersten Besuch direkt gemerkt.

Klare Zuständigkeiten und Regelungen, eine nachvollziehbare und durchdachte Raumordnung sowie pfiffige Ideen, wie etwa eine Picknick-Decken Ausleihe, machen den Spot auf Anhieb sympathisch. Man fühlt sich direkt willkommen und merkt, hier hat sich jemand was bei gedacht!

Von daher haben wir vom ADFC Iserlohn den beiden gerne bei der Einrichtung ihres Fahrradparkplatzes geholfen, so das nun mit einem sichtbaren ADFC-Banner den ankommenden Radlern der Weg zu einem schönen Abstellplatz gewiesen wird. So hat es sich "Man of Steel"-Timo Buhrmester, der Mann für's Handwerkliche, auch am Ostersonntag nicht nehmen lassen, dieses Banner persönlich aufzuhängen. "Endlich mal eine vernünftige Ausschilderung - wetterfest und sogar mit Ösen!", stellt er fachmännisch fest, bevor er locker den Kabelbinder aus der Hosentasche zieht und alles professionell verzurrt.

Desweiteren konnten wir die "Treffe" mit einem ADFC-Prospektaufsteller, reichlich Broschüren und Flyern über den ADFC und vor allem die begehrten Radkarten zum Mitnehmen ausstatten, so dass ein Aufenthalt an der "Treffe anne Ruhr" nicht nur bei Hunger und Durst oder einer Radpanne Sinn macht, sondern eben auch einen gewissen Informationsgewinn verspricht.

Über das reichhaltige Angebot und wer und was eigentlich genau hinter der "Treffe" steckt, informiert am besten deren Website, die wir unten auf dieser Seite verlinkt haben.

Der ADFC Iserlohn kann einen Besuch bei der "Treffe anne Ruhr" uneingeschränkt empfehlen. Fahrt hin, nehmt eine Waffel, zischt ein kaltes Radler und genießt es. 

Downloads

ADFC 21

Hurra! Endlich ein Fahrradparkplatz.

Copyright: B. Schomm

4032x3024 px, (JPEG, 2 MB)

ADFC 21

Ein heißer Spot für Radler und Wanderer, gerne mit Hund.

Copyright: B. Schomm

4032x3024 px, (JPEG, 3 MB)


https://iserlohn.adfc.de/neuigkeit/der-adfc-iserlohn-empfiehlt-treffe-anne-ruhr

Bleiben Sie in Kontakt